Unterversicherung! Entschädigung anteilig gekürzt!

Lassen Sie den Versicherungswert Ihrer Maschinen, Anlagen und anderer Betriebseinrichtung prüfen, bevor der Schaden da ist!

Immer wieder werden Gutachter von Versicherungen im Schadenfall beauftragt, um hauptsächlich oder ergänzend zur Schadenfeststellung eine Frage zu beantworten: Liegt Unterversicherung vor?

Und oftmals lautet die Antwort im Gutachten: Der Versicherungswert übersteigt die Versicherungssumme um x%. Es besteht Unterversicherung.

Aber was genau heißt das dann für den Versicherer und den Versicherungsnehmer?

Für den Versicherer bedeutet Unterversicherung, dass er die Entschädigungssumme anteilig zur Höhe der Unterversicherung kürzen darf.

Für den Versicherungsnehmer bedeutet Unterversicherung, dass er im Schadenfall nicht nur viel Ärger und Streß hat, sondern auch, dass er auch noch weniger Entschädigung erhält, als er bei Blick auf seine Versicherungssumme eventuell gedacht hat. Und das fehlende Geld erschwert natürlich die Wiederherstellung des ursprünglichen Geschäftsbetriebs.

Wann besteht Unterversicherung?

Im Versicherungsvertragsgesetz 2008 (VVG 2008) wird Unterversicherung im § 75 wie folgt definiert: "Ist die Versicherungssumme erheblich niedriger als der Versicherungswert zur Zeit des Eintrittes des Versicherungsfalles, ist der Versicherer nur verpflichtet, die Leistung nach dem Verhältnis der Versicherungssumme zu diesem Wert zu erbringen."

Damit es um die "Erheblichkeit" keinen Streit gibt, wird sie in vielen neuen Versicherungsbedingungen genauer definiert.

Wie kann ich Unterversicherung verhindern?

Diese Frage wird leider viel zu selten vorbeugend gestellt, also bevor es zu einem Schaden gekommen ist. Und wenn der Versicherungsfall erst enmal eingetreten ist, dann ist es zu spät.

Dabei müssen Sie nur 2 Werte feststellen, um die Antwort zu kennen:

a) Versicherungssumme

Sie steht in Ihrem Versicherungsschein zusammen mit den Versicherungsbedingungen, die Ihre Versicherungssituation genau definieren. Die Versicherungssumme muss mindestens dem Versicherungswert entsprechen.

b) Versicherungswert

Hier besteht oftmals das Problem. Was sind denn die Maschinen, Anlagen, Waren, Vorräte und sonstige Betriebseinrichtung gemäß Ihres spezifischen Versicherungsvertrags (z. B. Firmeninhaltsversicherung, Maschinenversicherung, Elektronikversicherung, usw.) aktuell Wert?

Wie hoch ist der Neuwert? Oder ist doch der Zeitwert anzusetzen? Oder etwa der gemeine Wert? Wie hoch sind denn die aktuellen Listenpreise (bzgl. Maschinenversicherung)? Was gehört zum allgemeinen Firmeninhalt, was zur Maschinenversicherung, was zur Elektronik, was ggfs. sogar zum Gebäude? Welche Ausschlüsse gibt es? Welche Unterlagen sind maßgeblich? Und gibt es Unternehmenswerte, die gar nicht in Unterlagen erfaßt sind (z. B. Formen, Vorrichtungen, Elektroden, Werkzeuge etc.)?

Wann sollten Sie den Versicherungswert überprüfen (lassen)?

Die Überprüfung des Versicherungswerts ist zu empfehlen, wenn...

  • dies noch nie gemacht wurde, bspw. wenn die Versicherungssumme anhand eines (älteren?) Anlagenverzeichnisses, nach Branchen-Vergleichswerten oder nach "Bauchgefühl" festgelegt wurde
  • die Maschinen, Anlagen, Waren, Vorräte und andere Betriebseinrichtung nicht vor Ort besichtigt wurden. Gerade bei einer Aufnahme im Unternehmen können sich manche Überraschungen gegenüber einer theoretischen Bewertung ergeben
  • die letzte Bewertung länger zurück liegt. Dann sind die damals verwendeten betriebswirtschaftlichen Unterlagen (Anlagenverzeichnis, Inventur) meist nicht mehr aktuell. Es sind neue Wirtschaftsgüter hinzu gekommen, manche haben sich im Wert verringert (Stichwort Zeitwertgrenze 40%) andere werden nicht mehr verwendet (=> gemeiner Wert) oder sind schon gar nicht mehr vorhanden.

Feststellung des Versicherungswerts!

Am besten lassen Sie sich kompetent und unabhängig beraten und den Versicherungswert in einem Wertgutachten feststellen - das kostet nicht viel, läßt Sie ruhiger schlafen und ist im Schadenfall ein Vielfaches der Gutachtenkosten wert.

Gerne machen wir Ihnen ein konkretes Angebot für Ihre spezifische Situation. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf: 0228/71017-204 oder info@koldewitz.de.